Lagoon Sport-Top

10. Juni 2015 Aus Von Thomas Borsutzky

boat-437463_1280Die Frage, die sich Lagoon-Kunden nun stellen müssen ist: Mit oder ohne Flybridge? Denn nachdem sie schon mehrmals den Wunsch nach einer Flybridge geäußert haben gibt es die Yachten 450 und 52 nun auch als Sport-Top Version. Der Steuerstand befindet sich bei den Booten nun auf der zweiten Etage, auf dem Kajütdach. Dadurch sitzt der Steuermann hoch oben und hat eine sehr gute Sicht, wohin er steuert. Ein weiterer Vorteil, der durch die Flybridge entsteht, ist, dass das Gästecockpit im Untergeschoss frei von allen Aktionen bleibt, die mit dem Setzen und Trimmen der Segel zu tun haben. Die Schoten, Fallen und Trimmleinen führen über das Dach, somit können diese immer noch von dem Steuermann allein bedient werden. Außerdem kann das Rigg nun kürzer ausfallen und die Druckpunkte liegen tiefer, da der Baum nicht mehr so hoch angeschlagen ist. Dies hat zur Folge, dass der Kat im Wellengang weniger stampft. Zudem ist der Baum besser erreichbar und das Baumkleid kann auch ohne gefährliche Kletteraktionen geschlossen werden.