Hanse bringt vier neue Yachten auf den Markt

Zusätzlich zur Hanse 548 die bereits vorgestellt wurde stellt die Werft die neuen Volumenmodelle Hanse 348, Hanse 388 und Hanse 418 vor. Die Ansprüche an die neuen Modelle der Werft wachsen enorm.

Die neue Hanse 348 ist die kleinste der neuen Yachten. Die neue Hanse 348 hat eine Rumpflänge von fast 10 Metern und kostet nach dem aktuellen Listenpreis ca. 109.000 €

Hanse-Yacht ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Segelyachten und hat sich deshalb auch große Ziele gesetzt, was neue Modelle von Segelyachten angeht: Die neuen Modelle sollen komfortabler, schneller, luxuriöser und noch leichter zu bedienen sein. Deshalb werden die neuen Yacht-Modelle mit höheren Masten und mehr Segelfläche für ein leichteres Gefühl, sowie modifizierten Kielen in L-Form ausgestattet, zudem werden die Luken und Fenster größer. Die Innenräume werden komplett neu gestaltet. Die neuen Modelle von Hanse basieren auf existenten Rümpfen, abgesehen von der Hanse 548 die für die Wahl zu Europas Yacht des Jahres nominiert wurde. Die neuen Boote werden auf den Herbstmessen vorgestellt.

Die Hanse 388 beträgt eine Rumpflänge von knappe 11 Metern und soll in etwa 136.700€ kosten.

Die Hanse 348 als Nachfolgerin der 345 wird mit zwei oder drei Kabinen erhältlich sein, wobei die Größen der Nasszellen entsprechend variieren. Auf der Hanse 388 bleibt der Toilettenraum gleich groß trotz Achterkabinen. Dafür wird die Pantry unterschiedlich gestaltet. Auch auf die Hanse 418 trifft dies zu, wobei im Vorschiff sogar noch eine zweite Nasszelle möglich ist. Auffällig sind die deutlich größer gewordenen Rumpffenster, die vielen Luken und das hellere Interieur. Geblieben sind die beiden Steuerräder, der Selbstwendefock sowie dem Leinen-Management im Bereich der beiden Steuerräder und vor allem die hohe Individualisierbarkeit.

Hanse-Yachts bringt vier neue Modelle auf den Markt
Hanse-Yachts bringt vier neue Modelle auf den Markt

Die Hanse 418 ist das längste der drei Modelle und ist super geeignet für Yachtcharter die in Kroatien, Griechenland oder anderen Ländern segeln wollen. Mit einer Rumpflänge von 11,99 Metern und dem stolzen Preis von 173.000€ ist sie somit auch die teuerste der drei neuen Yacht Modelle

2017 wird noch ein spannendes Neuheiten-Jahr. Nicht nur Hanse überarbeitet seine Produktlinien komplett und setzt auf eher kleinere Modelle, sondern auch Jenneau und Beneteau überarbeiten hier anderes Wort verwenden: Wiederholung ihre Modelle. Bavaria bringt zudem das neue Flaggschiff C65 auf den Mark.